Herzlich willkommen, liebe Mama!

Du bist schwanger und trägst ein Baby unter deinem Herzen, herzlichen Glückwunsch!

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“
(Hermann Hesse)

Es ist ein sehr bekanntes Zitat aus dem Gedicht „Stufen“ von Hermann Hesse, dass gerne im Zusammenhang mit der Geburt verwendet wird.

Die Zeit der Schwangerschaft ist so wichtig für dich und dein kleines Baby. Hier wird der Grundstein für das Erleben seiner Umwelt gelegt, hier geht ihr zum ersten Mal miteinander in Beziehung. Ihr seid ein Team von Anfang bis Ende. Die Geburt ist der erste große Übergang für euch. Damit ihr hier auch wunderbar zusammenarbeiten und diesen gemeinsam gestalten könnt, braucht ihr tiefes Urvertrauen, Bindung und eine gute Begleitung an der richtigen Stelle.

Für mich als Psychologin (MSc.) mit dem Schwerpunkt der Prä-und Perinatalpsychologie (die Zeit der Schwangerschaft und Geburt), HypnoBirthing-Kursleiterin, FlowBirthing Mentorin und Doula steht das Thema „Bindung von Anfang an“ an erster Stelle. Bindung ist das Fundament des Lebens, auf dem alles aufbaut. Die Vorteile einer sicheren Bindung sind so vielfältig wie die Nachteile einer fehlgeschlagenen Bindung. In der Zeit der Schwangerschaft sorgt sie für mehr Wohlbefinden und einen besseren Zugang zur eigenen Intuition und dem eigenen weiblichen Körper. Wenn sich eine Mutter schon in der Schwangerschaft intensiv mit ihrem Baby beschäftigt, kann sie genau erspüren was sie und ihr Baby benötigt. So auch während der Geburt. Das kann den gesamten Geburtsverlauf beschleunigen und es kommt sehr viel seltener zu Komplikationen. Ebenfalls ist dadurch das Risiko für eine postnatale Depression gesenkt.

Als Mutter von einem dreijährigen Sohn, einer einjährigen Tochter und als Herzensmutter eines vierjährigen (Pflege-)Sohnes weiß ich genau, wie wichtig das Thema Bindung für einen guten Start ins Leben ist. Die frühsten Bindungserfahrungen sind es, die unser gesamtes weitere Leben prägen. Darum ist es mir ein großes Anliegen, werdende Eltern bei diesem so wichtigen Prozess zu begleiten.

Ich wünsche jeder Familie eine so wunderschöne natürliche und selbstbestimmte Geburtserfahrung, wie wir sie zwei Mal machen durften.

Zu meiner ersten Geburt gingen wir ins Geburtshaus und bereiteten uns mit Hilfe von HypnoBirthing vor. Es wurde eine kraftvolle und empfindungsreiche Wassergeburt, die ich trotz Anstrengungen als sehr schön in Erinnerung behielt. Ich verstand nun, warum manche Menschen für andere unverständliche Strapazen auf sich nehmen (wie Berg steigen, Extremsport oder tätowieren) und diese als wunderschön und lohnenswert beschreiben.

In unserer zweiten Schwangerschaft gingen wir noch tiefer in den inneren Prozess und reduzierten alle äußerlichen „Störfaktoren“ auf ein Minimum. Wir gingen zur Hebammen-Vorsorge in unserem bekannten Geburtshaus und ließen uns mit Bindungsanalyse und Haptonomie begleiten, woraus ich viel für meine Arbeit gelernt habe. Die Geburt war ganz anders und endete in einer ungeplanten Alleingeburt zu Hause mit meinem Mann als Doula. Besser hätten wir sie selbst nicht „planen“ können.

Als Doula begleite ich dich von Frau zu Frau. Meine Hauptaufgabe ist es deinen Raum zu schützen und zu wahren, damit du deine Traumgeburt erleben kannst. Zusammen schauen wir im Vorfeld genau was du brauchst, um mit Hingabe und Lust in die Geburt zu starten.

Ich zeige dir, wie du dich optimal auf eine natürliche Geburt vorbereiten kannst. Außerdem kann ich dir dabei helfen, eine tiefe Bindung von Anfang an zu deinem Baby aufzubauen. Meine Schwangerschaftsbegleitung ist bindungsorientiert und bereitet dich ganzheitlich auf das außergewöhnlichste Ereignis deines Lebens vor! Gerne auch den werdenden Vater!

Unter „Angebote“ findest du mehr Informationen über meine Arbeitsweise und die Zusammenarbeit mit mir.

Ich freu mich auf dich und dein Baby!

Ich freue mich auf deine Nachricht:

Menü